Die zwei Wege zum Honig

Honig lässt sich in die zwei Gruppen Blüten- und Honigtauhonige einordnen.

Häufiger ist der  Blütenhonig anzutreffen, dieser entsteht aus dem Nektar von Raps, Klee, Löwenzahn, Obstbaumblüte…

Für Honigtau- oder Waldhonige sammeln die Bienen die zuckerhaltigen Ausscheidungen von Blatt- und Schildläusen. Durch die Zugabe von bieneneigenen Stoffen und der Verringerung des Wassergehaltes erzeugen die Bienen diese meist flüssigen Honige.

Posted in Honigkunde and tagged , , , .

One Comment

  1. Pingback: Der Waldhonig und der Wind | Bio Honig Blog

Comments are closed.