Feierabend kurz vor Weihnachten

Jedes Jahr bekommen unsere Bienenvölker vor Weihnachten noch eine Behandlung gegen die Varroamilbe. Den jetzt sind die Bienenvölker für einige Tage brutfrei und alle Varroamilben sitzen auf den Bienen. Optimal um durch aufträufeln möglichst viele Varroamilben zu erledigen. Da die Varroamilbe für einen großen Teil der Bienenverluste verantwortlich ist, muss diese im Spätsommer und im Winter bekämpft werden. Schließlich sollen die Behandlungsmittel, auch wenn es sich in unserem Falle “nur” um organische Säuren handelt, möglichst weit weg von der nächsten Honigernte angewandt werden. Schließlich wollen wir alle einen top Honig ernten.

Um einen möglichst hohen Wirkungsgrad der Behandling zu erreichen ist es notwendig, dass die Bienen eng in der WWintertraube sitzen. Umso kälter umso enger der Bienensitz. Toll, dass wir dieses jahr schon mehr Schnee, mehr Kälte wie im gesamten letzten Winter hatten.

Für uns war dies nun der letzte planmäßige Eingriff bei den Bienenvölkern in diesem Jahr. Nun gibt es noch Kontrollbesuche um Vandalismus, Sturmschäden, oder gar Diebstahl rechtzeitig zu bemerken.

Die Verluste bei unseren Bienenvölker sind bisher bei unter 1% ein Ergebnis, dass mal wieder auf eine guter Überwinterung unserer Bienenvölker hoffen lässt.

 

Veröffentlicht in Allgemein.