Onlineshop

Vielen ist es nicht entgangen, dass unser Onlineshop im Moment seinen Namen nicht verdient und eben offline ist. Das ist von mir so gewollt, da ich die Sommerzeit dazu nutzen möchte die gesetzlichen Vorgaben, die so genannte Button- Regelung einzuarbeiten.

Leider bin ich in nicht früher dazu gekommen, so dass der Shop nun ersteinmal bis Ende August/ Anfang September nicht zur Verfügung steht. Vielleicht werde ich in diesem Zusammenhang auch die komplette Webseite überarbeite (lassen?).

 

 

Biene vs. Elefant

Elefanten haben offentsichtlich große Angst vor Biene. Sie betrachten die Bienen allem Anschein nach als Plagegeister vor denen man besser die Flucht ergreifen sollte. Afrikanische Bauern nutzen dieses Verhalten nun, indem Sie das Summen der Bienen auf Band aufnehmen und beim auftauchen von Elefantenherden auf Ihren Feldern abspielen.

Die afrikanische Honigbienen ist zwar nicht so sanftmütig wie unsere Bienen, jedoch hätte ich nicht gedacht, dass ein Elefant mit seiner 2-3 cm dicken Haut vor Bienen Angst hat. Sicherlich spielt auch eine Rolle, dass ein Elefant wohl in seiner natürlichen Umgebung kaum Kontakt zu Bienenvölkern hat.

 

Klebriger Unfall

Heute hatte ein Kollege von mir besonders Pech: Mitten im Kreisverkehr rutschte ein Teil seiner Ladung Bienenfutter vom Hänger. Es handelte sich hierbei um diese Nachfüllpakete. Als wir noch nicht bio- zertifiziert waren hatte ich diese im Karton verpackten Kunststoffbeutel auch in Verwendung. Eine sehr dickflüssige Maße aus 3 Teilen Zucker und 2 Teilen Wasser.

Das aufplatzen der Beutel auf der Straße verursachte größere klebrige Pfützen. Durch die fahrenden Autos wurden diese Zuckerseen großzügig verteilt. Nach eintreffen der Polizei musste/ durfte unser Kollege mit einem Wassereimer die Straße reinigen. Bei 30°C ein zweifelhaftes vergnügen.  Aber nicht auszudenken, wenn Tausenden von Bienen oder Wespen das schöne Futter auf  der Straße entdeckt hätten…