Bienen im Winter

Im Winter ziehen die Bienen sich im Bienenkasten eng zusammen und bilden dadurch die Wintertraube. Durch Bewegungen mit den Flügeln erzeugen die Bienen die notwendige Wärme um auch tiefste Temperaturen im Winter zu überstehen. Schön erkennen lässt sich dies mit einer Wärmebildkamera.

Der Blick durch die Wärmebildkamera verrät es, die Bienen wärmen nur sich selbst. Nicht die ganze Bienenbeute.

Auf dem Foto lässt sich ganz klar erkennen, dass der Bienensitz deutlich wärmer ist als die anderen Bereiche im Bienenkasten. Da die “Wärmearbeit” natürlich Energie und damit Futter kostet, wandert die ganze Wintertraube immer dem Futter nach. Sprich die Bienentraube “frißt” sich durch das ganze Winterfutter auf allen Waben.

 

Posted in Durch das Bienenjahr and tagged , , .