Unsere Bienen und die Hitze

Die Honigbiene braucht regenfreies, warmes Wetter zum fliegen. Die Hitze der letzten Tage stellt jedoch auch unsere Bienenvölker vor eine schwierige Aufgabe. Die Bienenbrut braucht eine konstante Temperatur von 36°C. Um bei den momentanen Temperaturen von annähernd 40°C diese Temperatur im Bienenstock zu halten, kühlen die Honigbienen mit Wasser. Das Wasser wird auf der Wabenoberfläche versprüht und mit flügelschlägen verteilt. Reicht die so gewonnene Kühlung nicht aus, verläßt ein Teil der Bienen den Bienenkasten und hängen als sogenannter „Bienenbart“ von außen am Flugloch.

Statt Nektar sammeln unsere Bienen im momentan also eher Wasser.

 

Posted in Durch das Bienenjahr and tagged , .