Farbige Bienenkönigin

Im Gegensatz zu uns zeichnen viele Imker die Bienenkönigin um Sie im Bienenstock besser zu finden.
Hierzu wird der Königin ein farbiges Blättchen auf den Rücken geklebt. Hierfür braucht es ein ruhiges Händchen,ein scharfes Auge und Zeit.

Jetzt gibt es eine weitere Methode. Dabei wird schon der Bienenlarve ein entsprechender Farbstoff in den Futtersaft gegeben und so von der zukünftigen Königin von Anfang an mit jedem Bissen aufgenommen. Bei der Verpuppung färbt sich dann die Königinn durch und durch in der jeweiligen Farbe.

Ein vielleicht nützliches Verfahren für ältere Imker und Berufsimker.
Aber ein farbige Königinn finde ich doch etwas unnatürlich. Für uns kommt dieses Verfahen auf jeden Fall nicht in Betracht.
Ich denke auch, dass uns dies durch die Bio- Richtlinen sowieso verboten würde.

Posted in Die Biene and tagged .